Leistungsangebote

Neue Hochdurchsatz-Technologien wie “next generation sequencing” revolutionieren gegenwärtig die Lebenswissenschaften. Diese Methoden erlauben es Wissenschaftlern biologische Prozesse mit einer beispiellosen Tiefe und Detailliertheit zu untersuchen.

Die spezialisierten Mitarbeiter der Core Unit Systemmedizin betreiben „next generation sequencers“, Mikroarray-Platformen und Bioinformatik-Pipelines, und ein voll etabliertes Laboratorium, um eine Vielzahl von Genomik- und anderen „Omics“- Applikationen durchzuführen – von der Probenvorbereitung bis zur Datenanalyse. Die Gruppe wurde unter anderem etabliert, um Forscher bei der Bearbeitung von DNA, RNA und anderen Proben in einer effizienten und ökonomischen Weise zu unterstützen. Durch die Zentralisierung von Ausrüstung und Expertise konnten die Gesamtkosten der Universität drastisch gesenkt und die Qualität von Daten erhöht werden.

Nukleinsäure-Sequenzierung

Wir bieten die Unterstützung Ihrer Forschung vom Design Ihres Hochdurchsatz-Sequenzierungsprojektes, über die experimentelle Durchführung bis hin zur bioinformatischen Primär-Analyse an. Für die Sequenzierung verwenden wir Instrumente wie von Illumina wie den NextSeq 500 oder HiSeq 2500.

Details dazu werden wir mit Ihnen während unseres ersten Treffens besprechen.

Bioinformatik

Die Gruppe unterstützt Sie zusätzlich in der bioinformatischen Analyse spezifischer Fragestellungen, z.B. bei der Panel-, Exom- und Genomsequenzierung, Bisulfitsequenzierung (DNA-Methylierungsanalyse) und Transkriptom-Sequenzierung. Weitere Datenanalyseexpertise kann bereitgestellt werden, um beispielsweise Genregulationsanalysen, genetische Assoziationsstudien und weitere Applikationen zu unterstützen.

Einzelzellanalyse

Gegenwärtig revolutioniert die Einzelzellanalyse, insbesondere von Transkriptomen, unser Verständnis biologischer Prozesse. In jüngster Vergangenheit haben wir verschiedene Labor-Protokolle und Datenanalysepipelines entwickelt, um verschiedenartige biologische Materialien zu bearbeiten.

Unser Spektrum umfasst:

  • Einzelzellisolierung, Mikrodissektion
  • Einzelzellanalyse, vor allem Protokoll-Optimierung zur RNA-/DNA-Sequenzierung aus Einzelzellen
  • Technologieberatung ‚Mikrofluidische Systeme‘ (Microfluidics)
  • Datenvalidierung mittels Einzelzell-qPCR und FISH
  • Einzelzellproteinmarkerdetektion mittels FACS
  • Mapping, Genexpressionsanalsen und Multivariate Datenanalyse von Zellpopulationen

Einzelzellgenomanalysen sind sehr neue Techniken und keine Routineprozesse. Details zu möglichen Anwendungen werden wir mit Ihnen während unseres ersten Treffens besprechen.